Jahrgang 2015

MONTEVERRO


Unser Flagschiff. Ein wahrer Premier Grand Cru der Maremma, komponiert aus den klassischen Bordeaux-Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot, und doch mit dem unverwechselbaren Charakter der toskanischen Küste. Ein in jeder Hinsicht ehrgeiziger Wein – die Trauben stammen ausschließlich aus Toplagen unserer Hänge, die zum Meer hin sanft auslaufen, der Wein reift ungefähr 24 Monate in Barriques der besten Tonneliers (70-80 % neues Holz) und anschließend zwei Jahre auf der Flasche. So erlangt er eine unvergleichliche Kraft und Komplexität, edle Kühle und Eleganz. Seine beeindruckende Aromenvielfalt von Beeren- und Gewürznoten steigert sich von Jahr zu Jahr.

„Kleine Beeren, die reich an Aromen und Fülle sind, hauchen diesem Monteverro 2015 Leben ein. Dieser Jahrgang überzeugt durch seine Samtigkeit und Würze, charakteristisch ist auch die rubinrote Farbe, im Mund dominieren Noten dunkler Schokolade, Waldfrüchte und Tabak und runden so den Wein ab. Ein komplexer und faszinierender Monteverro, der diesen Bilderbuch-Jahrgang optimal widerspiegelt.“

Informationen zu den Jahrgängen
  • Rebsorten: 40 % Cabernet Sauvignon, 35% Cabernet Franc, 15 % Merlot, 10 % Petit Verdot
  • Klassifizierung: IGT Toscana rosso
  • Region: Maremma, Toskana
Verkostung
  • Farbe: Tiefdunkles Rot mit etwas rotem Samt am Rand.
  • Nase: Komplexe und integrierte Fruchtaromen von schwarzer Johannisbeere, roter Kirsche, Blaubeeren. Anklänge von schwarzem Pfeffer und Zeder, die sich zu schwarzer Olive und Unterholz-Aromen entwickeln.
  • Gaumen: Ausgewogene Eingangsnoten, die sich zu einem seidigen Mundgefühl entfalten. Gute Säurestruktur mit dunklen Fruchtaromen von Cassis. Dichte Struktur mit Noten von Schokolade, Tabak-Box und Schwarzkirsche.
Weinbereitung
  • Gärkeller: Jeder einzelne Lot wird separat vinifiziert Gärung findet in Edelstahltanks und Barriquefässern statt Natürliche Gärungen; 100 % Gravitation; „Punch downs” per Hand
  • Ausbau: 24 Monate in französischen Eichenbarriques mit 80 % neuem Holz
  • Abfüllung: Keine Schönung, keine Filtration
Weinberg
  • Boden: Ton- und Kalkstein mit erodierten Steinen
  • Pflanzdichte: 7.575 Rebstöcke/ha, Nord-Süd ausgerichtet
  • Ernte: Per Hand; der Zeitpunkt der Lese wird jedem Parzellen-Abschnitt angepasst
Ratings
  • Falstaff: 97/100
  • Wine Advocate by Robert Parker: 96/100
  • Weinwisser: 19/20
  • James Suckling: 97/100
Andere Jahrgänge