Authentifizierung

Die Authentizität und Unversehrtheit unserer Weine liegt uns besonders am Herzen. Deshalb verwenden wir bei unseren Weinen Monteverro (seit dem Jahrgang 2010), Tinata (seit dem Jahrgang 2012) und Chardonnay (seit dem Jahrgang 2013) ein Authentifizierungssiegel anhand dessen Sie die Echtheit Ihrer Flasche überprüfen können.

Das Authentifizierungssiegel wird von uns an der Kapsel jeder Monteverro-, Tinata- und Chardonnay-Flasche angebracht, bevor diese das Weingut verlässt. Es garantiert zum einen die Unversehrtheit und Herkunft Ihrer Flasche, da jede Beschädigung des Siegels erkennbar wird. Zum anderen lässt sich anhand des Siegels die Identität jeder Flasche bestimmen.

Zudem ist seit dem ersten Jahrgang 2008 der Name MONTEVERRO in jeder 0,75-Liter Flasche unseres Spitzenweines eingeprägt.

Das Siegel besteht aus einem sogenannten Bubble-Tag (1), einer einmaligen Anordnung von Luftbläschen, vergleichbar mit einem Fingerabdruck, dem ein alphanumerischer Code (2) und ein QR-Code (3) zugeordnet ist.

Bitte geben Sie hier den alphanumerischen Code auf dem Siegel Ihrer Flasche ein:

Alternativ können Sie mit Ihrem Smartphone den QR-Code Ihrer Flasche scannen (z. B. mit der App I-nigma, Neoreader, I-Proof etc.).

Der Bubble Tag dieser Flasche ###MONTEVERRO### ist der rechts in der Abbildung.

Bitte vergleichen Sie den Bubble Tag auf dem Bildschirm bzgl. Form, Größe und Anordnung der Luftbläschen genau mit demjenigen auf Ihrer Flasche.
Überprüfen Sie zudem, ob das Siegel korrekt an der Flasche fixiert und unverändert ist.
Stimmen die beiden Bubble Tags überein und ist das Siegel unbeschädigt und unverfälscht so garantiert dies die Echtheit Ihrer MONTEVERRO-Flasche.

Sollten Sie Zweifel bei einer dieser Kontrollen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter sales@monteverro.com oder telefonisch unter +39 0564 890 724.

Leider konnte kein Ergebnis gefunden werden.

Bitte versuchen Sie es erneut, den Code einzugeben:

Sollten Sie Probleme oder Fragen bezüglich der Authentifizierung haben kontaktieren Sie uns bitte unter sales@monteverro.com oder telefonisch unter +39 0564 890 724.

Bei der Überprüfung ist ein Fehler aufgetreten.

AGBs

1 ALLGEMEINES

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGBs) regeln die Beziehungen zwischen den sogenannten „Mailinglist-Kunden“, (im Folgenden „Mailinglist-Kunden“ oder einfach „Kunden“) und der Gesellschaft Monteverro Srl. Società Agricola mit Sitz in Strada Aurelia Capalbio, 11, 58011 Capalbio (GR), Italien, MwSt Nr. 04032300966 (im Folgenden „Monteverro“ oder „der Lieferant“), Eigentümer der Website www.monteverro.com (im Folgenden „die Webseite“) für den jeweiligen Kauf und die Lieferung von Produkten („die Produkte“), die den oben genannten Kunden angeboten werden.

1.2 Unter Kunden sind natürliche und juristische Personen zu verstehen, die nicht im Rahmen der Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln und die in der Mailinglist von Monteverro eingetragen sind oder eine Eintragung beantragt haben.

1.3 Die AGBs werden dem Kunden so zur Verfügung gestellt, dass diesem eine Speicherung und Wiedergabe möglich ist. Eventuelle Änderungen der AGBs sind ab dem Datum ihrer Veröffentlichung auf der Webseite wirksam und werden auf alle Verkäufe und Verträge angewandt, die ab diesem Datum abgeschlossen werden.

1.4 Die Verträge, die durch Zugriff auf die Webseite zwischen dem Lieferanten und den Kunden geschlossen werden, sind vom italienischen Recht, insbesondere vom Gesetzesdekret vom 6. September 2005, Nr. 206 (Verbrauchergesetz), geregelt, sowie von jeglichem weiteren jeweils auf Fernverträge anwendbaren Gesetz geregelt.

1. 5 Jeder Kunde verpflichtet sich ausdrücklich, dass er die in Italien oder seinem Empfängerland gesetzlich vorgeschriebene Altersgrenze oder jegliche andere gesetzliche Bestimmung für den Kauf von Wein, Likör und alkoholischen Substanzen erfüllt. Im Falle der Zuwiderhandlung ist Monteverro zum fristlosen Rücktritt berechtigt. Der Erwerb der Produkte ist ausschließlich volljährigen und handlungsfähigen Personen gestattet. Monteverro übernimmt keine Haftung mit Bezug auf die im Ursprungsland der ausländischen Kunden (darunter fallen alle Kunden, die nicht in Italien ihren Wohnsitz haben) vorgesehenen Kauf- und Konsumbeschränkungen von Wein, Likör und alkoholischen Substanzen.

2 VERTRAGSABSCHLUSS

2.1 Monteverro wird die Auflistung der angebotenen Produkte zusammen mit der Angabe des Verkaufspreises veröffentlichen oder den Kunden mitteilen.

2.2 Allerdings ist die Lieferung der angebotenen Produkte von deren Verfügbarkeit bedingt. Der Lieferant behält sich das Recht vor, zu jedem Zeitpunkt die Menge und/oder Art der Ware zu verändern, sowie das Layout und/oder die Aufkleber der Produkte im Vergleich zu den auf der Webseite oder in den eigenen Newslettern wiedergegebenen Bilder zu verändern.

2.3 Die Angebote von Monteverro – unabhängig von der Art und Weise, in der sie bekannt gegeben werden – stellen eine unverbindliche Aufforderung seitens des Lieferanten an den Kunden dar, ein Angebot abzugeben und sind als solche zu verstehen (invitatio ad offerendum).

2.4 Jeder Kunde ist berechtigt, Monteverro ein verbindliches und unwiderrufliches Kaufangebot („Bestellung“) über ein oder mehrere Produkte mittels Zugang auf eine Sektion der für die Kunden vorbehaltenen Webseite (im Folgenden „Area Riservata“) und mittels der Einhaltung des dort beschriebenen Kaufvorgangs, die wesentlicher Bestandteil der AGBs ist, zu unterbreiten.

2.5 Der Kunde wird das/die Produkt(e) auswählen, die er zu kaufen beabsichtigt, und wird den Ort und die Adresse für die Übergabe gemäß des in der Area Riservata vorgesehenen Vorgangs angeben.

2.6 Um die Bestellung zu vervollständigen, ist der Kunde verpflichtet, von allen während des Kaufvorgangs diesem zur Verfügung gestellten Anweisungen Kenntnis zu nehmen, sowohl die AGBs als auch die ausdrücklich bezogenen Klauseln gem. der Artikel 1341 und 1342 des it. Zivilgesetzbuches vollständig anzunehmen.

2.7 Durch das Betätigen des Buttons „Bestellung abschließen” („Finish order“) auf der Webseite www.monteverro.com, gibt der Kunde das verbindliche Angebot auf den Kauf der in seinem virtuellen Warenkorb enthaltenen Waren ab. Das Angebot ist für den Kunden für den Zeitraum von 15 Werktagen ab der Übersendung verbindlich und unwiderruflich (im Folgenden „Frist der Unwiderrufbarkeit“).

2.8 Der Zugang seines Kaufangebots wird dem Kunden gegenüber per E-Mail bestätigt. Die Zugangsbestätigung stellt dabei noch keine Annahme der Bestellung dar. Der Kaufvertrag kommt erst in dem Moment zu Stande, in dem der Kunde innerhalb der Frist der Unwiderrufbarkeit (15 Tage ab Versendung der Bestellung) eine separate Auftragsbestätigung (im Folgenden „Auftragsbestätigung“) durch den Lieferanten unter Einhaltung der jeweils anwendbaren Gesetze erhält.

2.9 Es bleibt dabei, dass Monteverro berechtigt ist, die Bestellung nicht anzunehmen, ohne dass sich hieraus etwaige vertragliche, außervertragliche oder vorvertragliche Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Entschädigung sowie jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden ergeben.

2.10 Auf Verlangen des Kunden stellt der Lieferant zusammen mit der Auftragsbestätigung eine Rechnung über die versendete Ware aus, die per Email oder Post gemäß D.P.R. 445/2000 und D.L. 52/2004 versendet wird. Für die Ausstellung der Rechnung werden die Informationen verwendet, die der Kunde bei der Bestellung angegeben hat. Eine Änderung der Rechnung ist nach Rechnungsausstellung nicht mehr möglich.

2.11 Die Bestellungen werden in der Datenbank des Lieferanten unter Beachtung des Artikels 35 der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) archiviert. Mehr zum Datenschutz unter www.monteverro.com/de/datenschutz.

3 PFLICHTEN DES KUNDEN

Der Kunde verpflichtet sich, sobald die Online-Kaufabwicklung abgeschlossen ist, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, deren Inhalt er als zwingenden Schritt bereits zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat, auszudrucken und aufzubewahren. Es ist dem Käufer strengstens untersagt, falsche Angaben und/oder erfundene Angaben und/oder Phantasieangaben bei der für die Durchführung dieses Vertrages und der für die weitere Kommunikation erforderlichen Registrierung einzugeben. Die persönlichen Daten und die E-Mail-Adresse müssen ausdrücklich die eigenen persönlichen Daten sein und nicht die Daten dritter Personen oder Phantasiedaten. Es ist ausdrücklich untersagt, doppelte Registrierungen für eine einzige Person zu machen oder Daten dritter Personen einzugeben. Der Lieferant behält sich das Recht vor, gegen jeglichen Missbrauch oder jegliche Verletzung zum Schutz aller Verbraucher rechtlich vorzugehen.

4 VERGÜTUNG

4.1 Die Preise der Produkte werden in € (Euro) angegeben.

4.2 Der angegebene Preis für Produkte, die innerhalb der Europäischen Gemeinschaft sowie in die Schweiz versandt werden, enthält die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie alle landesspezifischen Steuern und Abgaben. Für den Drittlandsbereich (ohne Schweiz) sind die Bruttopreise angegeben, worauf zusätzliche, länderspezifische Kosten für Zölle, Verbrauchsteuer und Ähnliches anfallen. Innerhalb der Europäischen Gemeinschaft sowie für die Schweiz gelten die zusätzlich aufgeführten Versandkosten, für den Drittlandsbereich (ohne Schweiz) werden diese auf Anfrage ermittelt.

4.3 Der Lieferant überprüft regelmäßig, dass alle angegebenen Preise korrekt sind, ohne jedoch garantieren zu können, dass diese fehlerlos sind. Sollte gegebenenfalls ein Fehler hinsichtlich des Preises des Produktes festgestellt werden, räumt der Lieferant dem Kunden die Möglichkeit ein, den Kauf der Produkte zum korrekten Preis zu bestätigen oder vom Vertrag zurückzutreten.

5 ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN

Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt per Vorkasse oder Kreditkarte. Die Zahlung gilt erst als wirksam, wenn der Kaufpreis endgültig bei Monteverro eingegangen ist. Der Betrag für die in der Bestellung berücksichtigten Produkte wird dem Kunden im Zuge der Auftragsbestätigung in Rechnung gestellt.

6 LIEFERUNG

6.1 Aus Sicherheitsgründen ist zum Zeitpunkt der Lieferung die Unterschrift einer volljährigen, über 18 Jahre alten beziehungsweise im eigenen Lande handlungsfähigen Person notwendig. Für die Lieferung von Waren an die in der Bestellung angegebene Adresse ist die Anwesenheit des Kunden oder dessen Beauftragten erforderlich.

6.2 Monteverro liefert innerhalb der Europäischen Union und im Drittlandsbereich auf Anfrage. Die Lieferungen in Drittstaaten außerhalb der EU können nur nach vorheriger, ausdrücklicher Zustimmung seitens Monteverro erfolgen.

6.3 Die Versandkosten trägt der Kunde. Sie sind deutlich im Bestellformular hervorgehoben und können je nach Art des Versandes und dem Bestimmungsort variieren. Sendungen außerhalb der Europäischen Gemeinschaft können Einfuhrsteuern und Zöllen unterliegen. Diese Beträge, die im Zeitpunkt der Einfuhr des Produktes ins Zielland bestimmt werden, sind vom Empfänger zu tragen und sind nicht im Gesamtbetrag der Bestellung enthalten. Der Kunde ist für die Zahlung der Einfuhrsteuern oder Zölle oder sonstigen Abgaben, die in seinem Wohnsitzland gefordert werden, verantwortlich.

6.4 Kann wegen nicht vollständiger bzw. fehlerhafter Adresse keine Zustellung erfolgen, so ist Monteverro berechtigt, die entstandenen Kosten für eine erneute Lieferung geltend zu machen.

7 GEFAHRÜBERGANG

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Produkte geht mit Übergabe der Produkte auf den Kunden über. Das gleiche gilt, wenn der Kunde sich in Annahmeverzug befindet oder dieser die Übernahme der Produkte verweigert.

8 WIDERRUFSRECHT

8.1 Gemäß der Artikel 22 und 91 der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) hat der Kunde das Recht, den Vertrag ohne Angabe eines Grundes fristlos zu widerrufen. Um das Widerrufsrecht geltend zu machen, muss der Kunde eine E-Mail gerichtet an mailinglist(at)monteverro.com übersenden, die unter anderem folgende Angaben enthalten muss:
• Die Willenserklärung, vom Widerrufsrecht im Sinne der Artikels 22 und 91 der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) Gebrauch machen zu wollen;
• Die Angabe der Produkte, für die der Kunde den Widerruf erklärt;
• Die Bestellnummer.

8.2 Die Mitteilung über den Widerruf muss innerhalb von 10 (zehn) Werktagen ab dem Datum, an dem die Produkte übergeben werden, abgesandt werden. Unter der Voraussetzung der unbeschädigten Rückgabe der Produkte in deren Originalverpackung verpflichtet sich der Lieferant, den gesamten Kaufpreis per Rückbuchung auf die Kreditkarte zurückzuerstatten. Kosten, Auslagen oder Gebühren im Zusammenhang mit der Übergabe oder der Versendung der zurückgegebenen Produkte trägt der Kunde.

9 SCHADEN / BRUCH / GEWÄHRLEISTUNG

9.1 Der Kunde ist verpflichtet, bei Erhalt die Sendung auf evtl. Schäden/Bruch zu prüfen und dem Spediteur eine schriftliche Mitteilung zu übergeben sowie eine Mitteilung über den Schaden an die E-Mail-Adresse mailinglist(at)monteverro.com innerhalb von einem Werktag ab Erhalt der Ware zu übersenden. Sofern der Spediteur den Schaden bestätigt, wird Monteverro das Produkt kostenlos ersetzen (beschränkt auf das tatsächlich beschädigte Produkt) innerhalb der Zeit, die vernünftigerweise für die Übersendung des Ersatzprodukts erforderlich ist. Sollte ein Produkt des gleichen Typs des beschädigten Produkts nicht verfügbar sein, so wird Monteverro dem Kunden ein Produkt, das diesem in Qualität und Preis entspricht oder höherwertig ist, übersenden.

9.2 Die Rechte des Kunden gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) und jeder weiteren unabdingbaren gesetzlichen Bestimmung bleiben unberührt.

9.3 Für den Fall, dass die Produkte mit verdeckten Mängeln behaftet sein sollten, ist der Kunde verpflichtet den Mangel innerhalb von 2 Monaten ab Entdeckung anzuzeigen, vorbehaltlich des Erlöschens eines jeden Rechts nach Ablauf von 24 Monaten ab Ablieferung des Produkts.

9.4 Der Kunde hat das Recht den Ersatz des mangelhaften Produkts oder eine Minderung des Preises oder die Aufhebung des Vertrages zu verlangen, sofern er den Mangel rechtzeitig angezeigt hat.

10 DATENSCHUTZ

Die Verarbeitung und Nutzung der Kundendaten erfolgt auf Grundlage der EU-Datenschutz- Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung). Mehr Informationen zu den Datenschutzrichtlinien auf Monteverro entnehmen Sie bitte www.monteverro.com/de/datenschutz.

11 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem italienischen Recht. Auch wenn diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in mehrsprachiger Fassung erstellt sind, so wird zwischen den Parteien vereinbart, dass die einzig verbindliche Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen diejenige in italienischer Sprache ist.

Die Nichtigkeit und/oder Unwirksamkeit von einzelnen Bestimmungen berühren nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Sollte eine der Bestimmungen unwirksam oder nichtig sein, vereinbaren die Parteien bereits jetzt, dass eine gültige Regelung herangezogen wird, die der nichtigen und/oder unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

KONTAKT:

Monteverro Srl Società Agricola
Gesellschaftssitz:
Strada Aurelia Capalbio, 11
I - 58011 Capalbio (GR), Italien

Tel: +39 0564 890721
Fax: +39 0564 890722
info@monteverro.com
www.monteverro.com

P.IVA/C.F./Eintragungsnr. CCIAA/ IT 04032300966
REA-Nr: GR - 112377
Genehmigung Nr. GRM03827U erteilt durch das Zollamt